CDU Frauen-Union und Senioren-Union zu Gast bei Freiherr Caspar von Haxthausen auf Gut Abbenburg in Brakel-Bellersen

Walburga Neu, stellvertretende Vorsitzende der CDU Kreisfrauen-Union und Hubertus Fehring, ehemals MDL und heute Vorsitzender der CDU Senioren Union des Kreises Höxters, luden ein zu einem gemütlichen, informativen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen auf die Abbenburg nach Bellersen.

Gastgeber Freiherr von Haxthausen schildert anschaulich die wechselvolle Geschichte seiner Familie von 1465 bis heute und die wirtschaftliche Entwicklung des landwirtschaftlichen Großbetriebes Gut Abbenburg.

Seine Kernaussagen waren, dass die Landwirtschaft nicht Trinkwasser, Böden und Lebensmittel vergiftet, sondern durch geplante, dosierte und intelligente Steuerung von Saatmengen, Bearbeitungsmethoden, Düngung und Unkrautbekämpfung entstehen ertragreiche, gesunde Produkte.

Im Fachvortrag vom Landwirt Johannes Potthast erfuhren die mehr als 70 Gäste bei Kaffee und Kuchen in dem traumhaften Ambiente der Abbenburg, die Bedeutung von Nachhaltigkeit der hochtechnisierten Landwirtschaft in einem wachsenden Spannungsfeld von Kundenbedürfnissen und politischer Einflussnahme.

Ein sehr eindringlicher Appell von Herrn von Haxthausen am Schluss der Veranstaltung war: “Kaufen Sie nur so viel wie Sie verbrauchen und werfen Sie nichts weg! Und noch wichtiger: leben Sie das, was Sie fordern, dann entscheidet nicht die Politik, sondern die Gesellschaft, wohin es geht“

Suchen

Ticker

‚Äč 

Angela Merkel

Homepage von Angela Merkel